Persönlicher Rückblick auf den 30C3

Seit dem 30C3 sind nun ein paar Wochen ins Land gegangen. Ich hatte Zeit, mir ein paar Podcasts anzuhören und ein paar der Aufzeichnungen anzuschauen. Außerdem braucht es immer etwas, um die Eindrücke zu verarbeiten und alles einzusortieren. Um es gleich vorweg zu sagen: Ich habe nicht alles geschafft, was ich mir für den Congress …

Continue reading ‘Persönlicher Rückblick auf den 30C3’ »

Vorfreude auf den 30. Chaos Communication Congress

So, noch 7 Tage (für mich beginnt der Congress am 26.12.), dann startet der 30. Chaos Communication Congress in Hamburg. Meine Vorbereitungs-Checkliste ist inzwischen fast abgearbeitet. Meine Transportbox geht per LKW nach Hamburg Das Hotel-Zimmer ist längst gebucht – im Radisson, direkt neben dem CCH 😉 Das Ticket ist auch besorgt Der neue Laptop ist …

Continue reading ‘Vorfreude auf den 30. Chaos Communication Congress’ »

29C3 – Mein erster ChaosCommunicationCongress

Dies war er nun, mein erster Hacker-Kongress. Es war im Grunde genommen mein erster Kontakt mit der Hacker-Szene im weitesten Sinne. Ich habe interessante Vorträge besucht, noch interessantere verpasst – leider, aber dafür gibt es ja die Aufzeichnungen – meine ersten Platinen selbst zusammen gelötet und jede Menge netter Menschen kennen gelernt. Meine Tasche hat …

Continue reading ‘29C3 – Mein erster ChaosCommunicationCongress’ »

Querbeet durchs Web…

So, mal wieder eine Liste an Links, die sich so in meinem Feedreader und den Favoriten angesammelt haben: Le bohemien: Mythos Demokratie – Eine Woche #alex11 als Weckruf für eine schlafende Gesellschaft (Ein Kommentar zur kleinen Camping-Aktion auf dem Berliner Alex) Spreeblick: Telecomix: It’s all about fun (Stephan Urbach über den Alltag eines Telecomix Agenten) …

Continue reading ‘Querbeet durchs Web…’ »

Eindrücke vom CCCamp2011

Markus hat auf Netzpolitik ein schönes Video des Foebud verlinkt, dass für mich der klare Beweis für die 5. Regel der Hacker-Ethik ist: “Man kann mit einem Computer Kunst und Schönheit schaffen”. Die Musik im Clip ist Pirates von Entertainment for the Braindead und steht unter CC BY-NC-SA. Ansonsten gibt es von einem Teil der …

Continue reading ‘Eindrücke vom CCCamp2011’ »