Die C3S ist da

Die Cultural Commons Collecting Society (C3S) ist seit dem 28.03. eine eingetragene Genossenschaft. Somit kann sie ab dem 01.05. den Genossenschaftsbetrieb aufnehmen, die Mittel aus dem Crowdfunding, welche sich noch auf einem Treuhänderkonto befinden, abrufen sowie die Fördermittel des Landes NRW in Anspruch nehmen. Als nächsten muss die C3S die Grundlagen (Technik, Verwaltung, etc.) für …

Continue reading ‘Die C3S ist da’ »

Spätsommertag in Bad Homburg

Gestern legte der Sommer 2013 nochmal eine Abschiedsvorstellung ein. Für die nun bald kommenden trüben Novembertage hier noch ein Packung “Goldener Oktober” zum anschauen und so… Gestern legte der Sommer 2013 nochmal eine Abschiedsvorstellung ein. Für die nun bald kommenden trüben Novembertage hier noch ein Packung “Goldener Oktober” zum anschauen und so…

Hamburg-Billwerder

Letzte Woche war ich beruflich am DUSS-Terminal in Hamburg-Billwerder. Das Terminal ist eines der größten Umschlagbahnhöfe in Deutschland mit ca. 280.000 Kranungen im Jahr. Die Bilder habe ich von einem der Kräne gemacht. Letzte Woche war ich beruflich am DUSS-Terminal in Hamburg-Billwerder. Das Terminal ist eines der größten Umschlagbahnhöfe in Deutschland mit ca. 280.000 Kranungen …

Continue reading ‘Hamburg-Billwerder’ »

Zensus 2011 – Datenvisualisierung von OpenDataCity

Vor 2 Jahren hatte die Volkszählung (genannt Zensus 2011) für eine gewisse Aufmerksamkeit und Kritik gesorgt. Heute hat das Statistische Bundesamt nun die Daten veröffentlicht. Die Aktivisten von OpenDataCity haben aus einem Teil der Daten eine interaktive Karte gebaut, auf der man sich für die einzelnen Landkreise in Deutschland bis jetzt Daten zur Bevölkerung (Anteil …

Continue reading ‘Zensus 2011 – Datenvisualisierung von OpenDataCity’ »

Samstag im Palmengarten

Letzten Sonntag war ich wieder einmal im Frankfurter Palmengarten. Es gab dort eine Ausstellung mit dem Titel “Aus der neuen Welt”. Thema der Ausstellung waren die Pflanzen aus der neuen Welt, die heute entweder unsere Gärten oder unseren Teller bereichern. Dass Kartoffeln, Tomaten, Mais, Kakao und Kaffee ihren Ursprung in Amerika haben, wissen viele noch. …

Continue reading ‘Samstag im Palmengarten’ »

3 Tage re:publica 2013 in Berlin

Nun sitze ich im ICE auf der Rückfahrt nach Frankfurt und denke über die 3 Tage re:publica nach. Ich frage mich, was ich aus diesen 3 Tagen mitgenommen habe. Es war wieder größer, als im letzten Jahr, mehr Besucher, mehr Speaker, mehr Talks, mehr Themen, mehr Bühnen. Diese zunehmende Größe hat die Orga wieder super …

Continue reading ‘3 Tage re:publica 2013 in Berlin’ »

Realsatire? De-Mail!

Ein Vögelchen hat Fefe einen kleinen Auszug einer Ausschusssitzung zugespielt, in der Linus Neumann als Sachverständiger des CCC Berlin den Mitgliedern die De-Mail erklärt. Der FDP-Abgeordnete Höferlin will da erklärt bekommen, wie De-Mail ihm in einem türkischen Internet-Cafe sein “nur mal kurz Mail lesen” absichere. Aber lest selbst … Da der PasteBin nicht allzu lange …

Continue reading ‘Realsatire? De-Mail!’ »

Netzpolitische Katerstimmung – Teil 2

Ein mit etwas Abstand zum letzten Post geschriebener Artikel Nach den ganzen Siegen gegen ACTA, SOPA, PIPA, Zensursula und die Vorratsdatenspeicherung und nachdem der CCC die deutschen Sicherheitsbehörden mit der Veröffentlichung des Staatstrojaners der Lächerlichkeit preisgegeben hat, war der Rückschlag eigentlich zu erwarten. Dass er aber so gefühlt heftig ausfallen würde, hätten sich viele sicher …

Continue reading ‘Netzpolitische Katerstimmung – Teil 2’ »

Sammelstücke

Hier mal eine Sammlung an Artikel und anderen Dingen, die sich so ereignet haben: 1. Interview in der FAZ (solange man noch verlinken darf) – Philip Mirowski im Gespräch: Die Linke hat auch keine Antwort Die entfesselte Maschine: Es gibt keine Möglichkeit, das Computersystem der Finanzmärkte zu beherrschen. Den Wirtschaftswissenschaftlern brechen die Fundamente ihrer Theorien …

Continue reading ‘Sammelstücke’ »