Die C3S ist da

Die Cultural Commons Collecting Society (C3S) ist seit dem 28.03. eine eingetragene Genossenschaft. Somit kann sie ab dem 01.05. den Genossenschaftsbetrieb aufnehmen, die Mittel aus dem Crowdfunding, welche sich noch auf einem Treuhänderkonto befinden, abrufen sowie die Fördermittel des Landes NRW in Anspruch nehmen. Als nächsten muss die C3S die Grundlagen (Technik, Verwaltung, etc.) für …

Continue reading ‘Die C3S ist da’ »

Es grünt so grün… Frühling, Sonne, Krokus

Der Frühling hat sich dieses Wochenende ja so richtig ins Zeug gelegt und die Menschen in Scharen ins Freie getrieben. So war am Wochenende im Frankfurter Palmengarten richtig viel los. Man könnte glatt meinen, es ist schon April und nicht “erst” Anfang März. Hoffen wir einmal, dass der Winter nun nicht noch einmal zurück kommt; …

Continue reading ‘Es grünt so grün… Frühling, Sonne, Krokus’ »

Vorfreude auf den 30. Chaos Communication Congress

So, noch 7 Tage (für mich beginnt der Congress am 26.12.), dann startet der 30. Chaos Communication Congress in Hamburg. Meine Vorbereitungs-Checkliste ist inzwischen fast abgearbeitet. Meine Transportbox geht per LKW nach Hamburg Das Hotel-Zimmer ist längst gebucht – im Radisson, direkt neben dem CCH Das Ticket ist auch besorgt Der neue Laptop ist aufgesetzt …

Continue reading ‘Vorfreude auf den 30. Chaos Communication Congress’ »

#Schlandnet – Ein SicherheitsTerror-Populistischer Irrweg

Am Montag begann ja die sogenannte 5. Jahreszeit. Passend dazu präsentierte die Deutsche Telekom (in Person ihres obersten Chefs René Obermann) im passenden Umfeld (dem Cyber Security Summit in Bonn) die Idee eines nationalen Internets, in dem alle Pakete schön sicher (und vor allem für die Telekom profitabel) geroutet werden. Dieses Deutschland-Netz (#Schlandnet) wurde als …

Continue reading ‘#Schlandnet – Ein SicherheitsTerror-Populistischer Irrweg’ »

Spätsommertag in Bad Homburg

Gestern legte der Sommer 2013 nochmal eine Abschiedsvorstellung ein. Für die nun bald kommenden trüben Novembertage hier noch ein Packung “Goldener Oktober” zum anschauen und so… Gestern legte der Sommer 2013 nochmal eine Abschiedsvorstellung ein. Für die nun bald kommenden trüben Novembertage hier noch ein Packung “Goldener Oktober” zum anschauen und so…

Hamburg-Billwerder

Letzte Woche war ich beruflich am DUSS-Terminal in Hamburg-Billwerder. Das Terminal ist eines der größten Umschlagbahnhöfe in Deutschland mit ca. 280.000 Kranungen im Jahr. Die Bilder habe ich von einem der Kräne gemacht. Letzte Woche war ich beruflich am DUSS-Terminal in Hamburg-Billwerder. Das Terminal ist eines der größten Umschlagbahnhöfe in Deutschland mit ca. 280.000 Kranungen …

Continue reading ‘Hamburg-Billwerder’ »

Mein 3. Oktober

Während die einen an dem Tag wichtige Reden geschwungen und sich auf die Schulter geklopft haben, habe ich das schöne Wetter genutzt und bin morgens mit der Kamera durch Bad Homburg gelaufen und habe die SD-Karte voll geknipst. Leider ist die Blattfärbung noch nicht so richtig in die Gänge gekommen, aber da es die letzten …

Continue reading ‘Mein 3. Oktober’ »

Warum wir von Grundrechten statt von Bürgerrechten sprechen müssen…

Darauf weist John F. Nebel drüben bei Metronaut hin. Bürgerrechte = Grundrechte, die nur Deutschen zustehen (z.B. das Wahlrecht). Menschenrechte = Grundrechte, die allen Menschen zustehen (z.B. die Menschenwürde). Am besten ist das am folgenden Schaubild zu sehen, dass die Bundeszentrale für politische Bildung erstellt hat. In diesem Zusammenhang wird auch die Blödheit des Merkel-Spruches …

Continue reading ‘Warum wir von Grundrechten statt von Bürgerrechten sprechen müssen…’ »