Persönliches

Ich habe relativ lange überlegt, ob ich auch was über mich selbst schreiben soll… also unabhängig von den Blog-Einträgen, die ja schon was über meine Interessen und Gedanken verraten.

Was ich mag: Offenheit, Ehrlichkeit, Freiheit, Vertrauen

Ein Beispiel: Ich habe überlegt, ob ich meine Bilder auf Facebook hochladen soll. Ich habe mich dagegen entschieden. Warum? Nun, zum Beispiel weil ich Modelle wie CreativeCommons nutzen wollte. Zwar räume ich durch die CC BY-SA-Lizenz euch viele Freiheiten ein, aber es ist meine Entscheidung und nicht Nutzungsbedingungen eines Unternehmens. Und falls ihr meine Inhalte nutzen wollt, so überlasse ich es eurer Verantwortung dies angemessen zu tun.

Was ich nicht mag: Alle Formen von Entmündigung, Bevormundung, Misstrauen, Zensur

Ich mag es nicht, wenn man Menschen sagt, dass sie z.B. Facebook nicht nutzen dürfen, weil es Daten sammelt und deshalb böse ist. Besser wäre es, die Menschen aufzuklären und es dann ihrer Entscheidung zu überlassen, was sie mit ihren Daten machen. Am besten wäre es, ihnen zu zeigen, wie man Alternativen wie Diaspora oder OpenStreetMap nutzt und ihnen dann die freie Wahl zu lassen.

Denn Freiheit bedeutet auch, dass man sich falsch entscheiden kann.

Warum ich dieses Blog voll schreibe? Vielleicht einfach nur, weil es möglich ist. Weil es das Internet ist. Weil ich nicht nur Dinge in diesem Netz aufnehmen, sondern auch etwas zurück geben will. Ob das Eitelkeit, Selbstlosigkeit oder was anderes ist, wer weiß das schon?

Und was gibt es sonst noch? Eigentlich nicht viel. Ich bin nur ein Mensch.

Krimskrams in meiner Computer-Ecke

Ausgewählter Krempel in meiner Computer-Ecke (cc by-sa volkerswold.de)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>